Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt an der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie für den Ambulanz- Bereich gesucht.

Sie suchen nach einer neuen Möglichkeit Ihre Kompetenzen gezielt einzusetzen und weiterzuentwickeln? Wenn auch für Sie der Patient im Mittelpunkt steht, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Als Haus der Maximalversorgung decken wir das gesamte Behandlungsspektrum der Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie ab. In unserer Ambulanz erwartet Sie ein abwechslungsreicher und interdisziplinär ausgerichteter Arbeitsplatz. Unser erfahrenes Team, bestehend aus 25 Kollegen und Kolleginnen arbeitet Sie zielorientiert und mit Freude ein.

  • Job-ID: V000009941
  • Einsatzgebiet: Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Einsatzort: Heidelberg
  • Startdatum: ab sofort
  • Tätigkeitsbereich: Medizinisch-Technische Dienste
  • Anstellungsart: Vollzeit
  • Veröffentlicht: 20.06.2024
  • Befristung:Befristet (13 Monate, Entfristung / Weiterbeschäftigung wird angestrebt)
  • Vertrag:TV-UK

Ihre Aufgaben und Perspektiven

  • Sie terminieren und koordinieren die Organisation von Behandlungen und verwalten die interne und externe Korrespondenz der Ambulanz
  • Sie betreuen die Patienten während deren Behandlung in unserer Klinik
  • Ihre Tätigkeitsfelder gliedern sich in Behandlungsassistenz, Dokumentation sowie Qualitätsmanagement
  • Wir bieten eine stetige, fachliche und methodische Weiterentwicklung durch Fortbildungen und Austausch in unserem multiprofessionellen Team
  • Sie arbeiten in einem Team, dem es wichtig ist, Abläufe einzuhalten und Optimierungen im Organisationsprozess aktiv mitzugestalten
  • Sie führen selbstständig Prophylaxebehandlungen durch
  • Durch Sie erfolgt eigenverantwortlich die regelmäßige Reinigung und Pflege der Instrumente und Apparate nach unseren Qualitätsstandards
  • Die Arbeitszeiten sind von montags bis freitags in der Regelarbeitszeit

Ihr Profil

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte (ZFA) und verfügen über mehrjährige Berufserfahrung
  • Sie haben bereits folgende Weiterbildungen absolviert: Gruppen- und Individual - Prophylaxe / Herstellen von Provisorien
  • Sie zeichnen gute Fremdsprachenkenntnisse aus, insbesondere verhandlungssicheres Englisch
  • Sie überzeugen mit Ihren sicheren IT-Kenntnissen in den Bereichen MS Office, Excel, Word und Outlook
  • Sie sind ein kommunikatives Talent mit hoher Empathie und Organisationsfreude
  • Patienten- und Serviceorientierung sind für Sie selbstverständlich
  • Die Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben fällt Ihnen leicht
  • Sie haben ein sicheres Auftreten und empathisches Einfühlungsvermögen gegenüber den uns anvertrauten Patienten und deren Angehörigen

Wir bieten Ihnen

  • Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit, bei uns vorab zu hospitieren und einen Eindruck des klinischen Tätigkeitfeldes zu gewinnen
  • Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Tarifvertragliche Vergütung, attraktive betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • 30 Tage Urlaub
  • Nachhaltig unterwegs: Jobticket (Deutschlandticket) 
  • Familienfreundliches Arbeitsumfeld: Kooperationen zur Kinderbetreuung, Zuschuss zur Kinderferienbetreuung, Beratung für Beschäftigte mit pflegebedürftigen Angehörigen
  • Vielfältige Gesundheits-, Präventions- und Sportangebote

Kontakt & Bewerbung

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne die leitende ZFA Ulla Schubert-Müller via E-Mail oder Telefon: 06221 56-32310 zur Verfügung.

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung direkt über unser Online-Bewerbungsportal.


Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Ulla Schubert-Müller
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg

Hinweis: Das UKHD unterliegt den Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes. Daher ist für alle am UKHD beschäftigten Personen ein gültiger Masern-Immunitätsnachweis notwendig.

Das UKHD lebt Vielfalt und schätzt die Diversität.

Unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion bieten wir allen die gleichen Chancen. Wenn ein Geschlecht in einem bestimmten Bereich unterrepräsentiert ist, legen wir besonderen Wert darauf, diesem Ungleichgewicht entgegenzuwirken. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung geben wir Menschen mit Schwerbehinderung Vorrang bei der Berücksichtigung für offene Stellen.