Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Auszubildende zum Biologielaboranten (m/w/d)

JobID: P0025V170

zum 01.09.2020 im Zentrum für Infektiologie, Med. Mikrobiologie und Hygiene (Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Klaus Heeg), gesucht.

Ihre Aufgaben und Perspektiven
Die Lebenswissenschaften sind spannende Forschungsbereiche. Von der Biomedizin bis zur Pflanzenzucht, von der Hirnforschung bis zur Mikrobiologie, von der Ökologie bis zur Gentechnologie reicht die Spanne der Themen.

In enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern führen Sie Untersuchungen an Mikroorganismen, Zellkulturen und Tieren durch. Je nach Arbeitsbereich werden dabei ganz unterschiedliche Arbeitstechniken eingesetzt: Kultivierung von Mikroorganismen und Zellen, biochemische und molekularbiologische Untersuchungen, Mikroskopietechniken, immunologische Verfahren, Gewebeschnitte, Arbeiten mit radioaktiv markierten Substanzen oder spektroskopische Methoden.

Da die Digitalisierung auch im Bereich der Life Science eine immer größere Rolle bei der Gewinnung und Auswertung von Daten einnimmt, ist die Arbeit mit Computern essentiell.

Vor allem aber gilt: Wer das Lebendige erforschen will, muss sorgfältig planen, geschickt experimentieren, aufmerksam beobachten und genau protokollieren - So lässt sich der Natur manches Geheimnis entlocken.
Ihr Profil
  • Mittlerer Bildungsabschluss
  • Sehr gute Leistungen in den Fächern Biologie und Chemie
  • Aufmerksamkeit und technisches Verständnis


Darüber hinaus freuen wir uns auf eine geschickte Persönlichkeit mit Durchhaltevermögen, die die Aufgaben sorgfältig und verantwortungsbewusst bearbeitet.

Kontakt & Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (im PDF-Format) bis zum 29.02.2020 per E-Mail.



Universitätsklinikum Heidelberg
Zentrum für Infektiologie
Med. Mikrobiologie und Hygiene
Prof. Dr. Klaus Heeg, Ärztlicher Direktor 
Im Neuenheimer Feld 324
69120 Heidelberg
sekretariat.mikrobiologie@med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 21.01.2020

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite