Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Auszubildende (m/w/d) zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Vollzeit - JobID: P0007V421

zum 01.09.2020
 für die Klinik Service GmbH, eine 100 %–Tochter des Universitätsklinikums Heidelberg und zuständig für zahlreiche Dienstleistungs– und Produktionsbereiche, gesucht.

Ihre Aufgaben und Perspektiven
  • Schutz und Sicherheit sowie Umwelt– und Brandschutz
  • Sicherheitstechnische Einrichtungen und Hilfsmittel
  • Maßnahmen der ersten Hilfe
  • Ermittlung, Aufklärung und Dokumentation
  • Rechtsgrundlagen
  • Betriebswirtschaft
  • Leistungen von Sicherheitsdiensten
  • Kalkulation von Sicherheitsdienstleistungen
  • Personalkalkulation
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Kommunikation und Kooperation
  • Situationsgerechtes Verhalten und Handeln
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.
Ihr Profil
  • Guter Hauptschulabschluss/Mittlerer Bildungsabschluss
  • Für diesen Ausbildungsberuf müssen Sie bei Ausbildungsbeginn das 18. Lebensjahr erreicht haben
Wir bieten Ihnen
  • Attraktives Ausbildungsentgelt
  • Umfassende Einarbeitung durch Vorgesetzte/Kollegen
  • Vergünstigte Mitarbeiterverköstigung
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Unterstützung beim Jobticket
  • Fortbildungsangebote
  • Mitarbeit in einem angesehen Krankenhaus der Region mit attraktiver Lage und guter Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Kontakt & Bewerbung

Für eine erste Kontaktaufnahme und Fragen steht Ihnen Frau Mayer - Personalgewinnung - unter Tel. 06221 56-8090 zur Verfügung.

Verzichten Sie bitte auf Bewerbungsmappen und senden Sie keine Originalunterlagen, da diese nicht zurückgesendet, sondern nach Abschluss des Verfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.

Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung bevorzugt per E-Mail.

Bitte geben Sie immer eine Telefonnummer für Rückfragen an.



Klinik Service GmbH
Bewerbermanagement 
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
KSG-Jobs@med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 18.10.2019

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite