Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Technischer Assistent/in im Bereich translationaler onkologischer Forschung (m/w/d)

Voll-/Teilzeit - JobID: P0055V176

zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin für die Sektion Pädiatrische Hirntumore und KiTZ Clinical Trial Unit (ZIPO), Klinik für Pädiatrische Onkologie, Hämatologie, Immunologie und Pulmonologie gesucht.

Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre. Eine Entfristung/Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK.

Das Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) ist eine gemeinsame Einrichtung vom Universitätsklinikum Heidelberg und Deutschem Krebsforschungszentrum (DKFZ). Als "Comprehensive Cancer Center" verbindet das KiTZ interdisziplinäre Patientenversorgung mit exzellenter Krebsforschung aus einer Hand. Am KiTZ wird Personalisierte Onkologie als zentrumsweites Programm verfolgt.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen molekularbiologischer, biochemischer und zellbiologischer Experimente führen Sie nach Planung mit den beteiligten Projektleitern eigenständige Arbeiten durch und unterstützen zudem wissenschaftliche Mitarbeiter. Weiter umfasst das Aufgabenspektrum tierexperimentelles Arbeiten sowie die Vorbereitung der damit verbundenen Behördeneinreichungen, die interne und externe Koordination dieser Experimente und die Betreuung präklinischer Analysemethoden zur Untersuchung der Blut-Hirn-/Blut-Tumorschranke (zerebrale Mikrodialyse).

Ihr Profil
  • Ausbildung zur biologisch-technischen Assistenz oder gleichwertig
  • Zertifikat Versuchstierkunde für die EU-Funktionen A, C, D bzw. FELASA Kategorie Kurs B
  • Nach Möglichkeit erste Erfahrung in der Durchführung von in vivo Experimenten (stereotaktische Implantation, Injektion, Medikamentensondierung, Blutabnahme, Nahttechniken)
  • Hohe Zuverlässigkeit in der Umsetzung und Dokumentation von Experimenten
  • Erfahrung in der Anfertigung und Färbung von Gewebeschnitten
  • Molekularbiologische Kenntnisse und praktische Erfahrung: z. B. Klonierung von Plasmiden
  • Gute Englischkenntnisse
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Übernahme von einzelnen Wochenenddiensten
  • Selbstständigkeit, Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft
Wir bieten Ihnen
  • Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)
Kontakt & Bewerbung

Bei Fragen wenden Sie sich an PD Dr. Kristian W. Pajtler via E-Mail k.pajtler@kitz-heidelberg.de.

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.05.2021 per E-Mail oder Post.



Universitätsklinikum Heidelberg
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
ZKJM-Klinik Kinderheilkunde III (Onkologie, Hämatologie und Immunologie, Pneumologie)
Sektion Päd. Hirntumore, PD Dr. med. Kristian Pajtler 
Im Neuenheimer Feld 430
69120 Heidelberg
k.pajtler@kitz-heidelberg.de

Veröffentlichung: 08.04.2021

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite