Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Medizinischer Dokumentar / Dokumentationsassistent (m/w/d)

Voll-/Teilzeit - JobID: P0025V524

zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Pathologischen Institut für das Zentrum für Personalisierte Medizin gesucht.

Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK.

Das Zentrum für Personalisierte Medizin (ZPM) Heidelberg ist eines der vier ZPM Baden- Württembergs, welches sich aus Einrichtungen, Instituten und Abteilungen des Universitätsklinikums Heidelberg und dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) zusammengeschlossen hat. Das ZPM hat zum Ziel die verschiedenen diagnostischen und therapeutischen Aspekte, welche mit der Umsetzung Personalisierter Medizin verbunden sind, zu koordinieren und in klinische Anwendungen zu überführen sowie innovative Forschungsansätze zu initiieren.

Sie erwartet ein hochdynamisches, spannendes Aufgabenfeld an der Schnittstelle zwischen klinischer Versorgung und Forschung. Sie arbeiten in einem kollegialen und hochmotivierten Team mit flachen Hierarchien.

Ihre Aufgaben
  • Dokumentation der klinischen, diagnostischen und Follow-Up Daten zur Personalisierten Medizin
  • Eigenverantwortliche Datenerhebung und Kodierung nach den Standards der Tumordokumentation
  • Datenmanagement (Datenprüfung und Datenbestandspflege)
  • Erstellung von SOPs für die Dokumentation
  • Unterstützung in der Ablauforganisation im Case Management
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Ausbildung Medizinische Dokumentation / Medizinische Dokumentationsassistenz oder äquivalent (z. B. Gesundheits- und Krankenpflege, MFA)
  • Interesse an medizinischen Fragestellungen
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Tumordokumentation, nationaler und internationaler Standards und Klassifikationssysteme (z. B. ICD-10, ICD-O-3, TNM-Klassifikation) sowie onkologischer Terminologie bzw. die Bereitschaft, sich hier schnell einzuarbeiten
  • Sicherer Umgang mit dem PC und sehr gute EDV-Kenntnisse (gängige MS-Office-Anwendungen, SAP IS-H)
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Initiative
  • Teamfähigkeit, Kreativität, Flexibilität und Sorgfalt
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Nachweis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern sowie COVID-19
Wir bieten Ihnen
  • Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)
Kontakt & Bewerbung

Bei Fragen wenden Sie sich an Frau Yvonne Reichelt via E-Mail (yvonne.reichelt@med.uni-heidelberg.de).

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 06.02.2022 via E-Mail.



Universitätsklinikum Heidelberg
Pathologisches Institut
Zentrum für Personalisierte Medizin, Frau Yvonne Reichelt, Teamassistenz 
Im Neuenheimer Feld 224
69120 Heidelberg
yvonne.reichelt@med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 10.01.2022

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite