Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Pflege-/ Berufspädagogen oder Praxisanleiters (w/m/d)

Vollzeit, 40 Stunden/Wochen - JobID: P0014V056

zum nächstmöglichen Termin an der Schule für Operationstechnische Assistenten (OTA) am Universitätsklinikum Heidelberg gesucht.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des Universitätsklinikums Heidelberg (TV-UK).

Das Universitätsklinikum Heidelberg, das Krankenhaus Salem der Evang. Stadtmission und die Altenhilfe der Evang. Stadtmission Heidelberg sind Träger der Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg. Diese drei Träger bilden hier ihren beruflichen Nachwuchs aus. Ausgebildet wird in 12 Gesundheitsberufen mit insgesamt 924 Ausbildungsplätzen.

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben gehören vor allem die Praxisbegleitung und Praxisbewertung, der Unterricht sowie die Begleitung von Auszubildenden während der Ausbildungszeit.

Ihre Einarbeitung erfolgt durch das Kollegium der Schule und beinhaltet u. a. den Umgang mit unserer Lernplattform "Moodle".

Sollte noch keine pädagogische Ausbildung vorliegen, unterstützen wir ein berufsbegleitendes Studium.

Ihr Profil

Zur Besetzung dieser Stelle erwarten wir eine abgeschlossene Ausbildung als OTA oder die Weiterbildung für den Operationsdienst, Berufserfahrung im Operationsdienst sowie eine pädagogische Qualifikation als Lehrkraft oder zumindest als Praxisanleiter.

Wir bieten Ihnen
  • Job-Ticket
  • CNE-Online Fortbildungsprogramm
Kontakt & Bewerbung

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Akademieleiter, Frank Stawinski, gerne zur Verfügung (Tel. 06221 56-4873).

Wir freuen uns auf die Übersendung ihrer Bewerbungsunterlagen!



Akademie für Gesundheitsberufe (AfG)
Akademieleitung 
Wieblinger Weg 19
69123 Heidelberg
afg.leitung@med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 24.11.2020

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite