Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Medizinischer Dokumentar Seltene Erkrankungen (m/w/d)

Vollzeit - JobID: P0006V2072

zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Zentrum für Seltene Erkrankungen gesucht.

Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.

Das Zentrum für Seltene Erkrankungen am Universitätsklinikum Heidelberg arbeitet seit 2011 gut vernetzt an der Erforschung und Behandlung von seltenen Erkrankungen und ist eine qualifizierte Anlaufstelle für Betroffene, ihre Angehörigen und zuweisende Ärzte.

Ihre Aufgaben
  • Eigenverantwortliche Verschlüsselung und Kodierung von seltenen Erkrankungen anhand von Arztbriefen und Befunden
  • Schulungen von Mitarbeitern in den einzelnen Fachzentren
  • Aufbereitung der erhobenen Daten für statistische Auswertungen
  • Durchführung von Plausibilitätskontrollen
  • Qualitätssicherung und –kontrolle der erhobenen Daten
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Ausbildung als Medizinischer Dokumentar oder Medizinischer Dokumentationsassistent
  • Kenntnisse in einschlägigen medizinischen Klassifikationssystemen (z. B. ICD-10, orphanet)
  • Sehr gute Kenntnisse in i.s.h.med und MS Office
  • Erfahrung in der Erstellung und Anwendung relationaler Datenbanksysteme (z. B. MS Access, oder MySQL) wünschenswert
  • Interesse an deskriptiven statistischen Analysen in einschlägigen Auswertesystemen (z. B. SPSS, SAS, R)
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Rasche Auffassungsgabe sowie ausgeprägte Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Organisationstalent und Teamfähigkeit
Wir bieten Ihnen
  • Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)
Kontakt & Bewerbung

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Dr. phil. nat. Pamela Okun via E-Mail pamela.okun@med.uni-heidelberg.de oder Telefon 06221 56-35989.

Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.07.2020 per E-Mail. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei zusammen.



Universitätsklinikum Heidelberg
Zentrum für seltene Erkrankungen
Dr. phil. nat. Pamela Okun 
Im Neuenheimer Feld 130.3
69120 Heidelberg
pamela.okun@med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 30.06.2020

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite