Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Technische Assistenz (m/w) Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen

Vollzeit - JobID: P0055V034

zum 01. März 2019 für die Frauenklinik Heidelberg, Abteilung Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen im Labor der Kinderwunschambulanz gesucht.

Die Stelle ist zunächst befristet auf 12 Monate (Mutterschutz/Elternzeitvertretung), eine Weiterbeschäftigung ist möglich und wird angestrebt.

Ihre Aufgaben und Perspektiven

Zu Ihren Aufgaben gehören selbstständiges Arbeiten im Labor der Kinderwunschambulanz, insbesondere:

  • Umgang mit Eizellen, Spermien und Embryonen gemäß den rechtlichen Vorgaben
  • Einhaltung und Gestaltung von QM-Richtlinien
  • Bestellwesen, allgemeine labororganisatorische Tätigkeiten

Die Vergütung erfolgt nach TV-UK.
Ihr Profil
  • Abgeschlossene Ausbildung als MTA, MTLA oder BTA
  • Interesse an humaner Embryologie
  • Hohes Maß an Lernfähigkeit, Konzentration und Belastbarkeit
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft, insbesondere auch zu Feiertags- und Wochenenddiensten
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit dem PC

Wir wünschen uns Motivation, Engagement und Freude an teamorientierter und vielseitiger Arbeit.

Wir bieten Ihnen
  • Zielorientierte individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)
Kontakt & Bewerbung
Für Vorabinformationen steht Ihnen gerne Dr. Jens Dietrich via E-Mail: Jens.Dietrich@med.uni-heidelberg.de gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail oder Post.

Universitätsklinikum Heidelberg
Frauenklinik
Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen
Prof. Dr. Thomas Strowitzki 
Im Neuenheimer Feld 440
69120 Heidelberg
thomas.strowitzki@med.uni-heidelberg.de

Veröffentlichung: 05.11.2018

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite