Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Medizinische/-r Dokumentar/-in

(Vollzeit)

ab sofort am Nationalen Zentrum für Tumorerkrankungen (NCT) gesucht.

Es sind mehrere Stellen zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK.

Ihre Aufgaben und Perspektiven
  • Kodierung einer klinischen Tumordokumentation
  • Datenerhebung, -erfassung und –analyse nach festgelegten Kriterien
  • Datenbereinigung und –aufbereitung für weitergehende statistische Auswertungen
  • Planung, Programmierung und Durchführung von Plausibilitätskontrollen
  • Programmierung deskriptiver Auswertung inkl. der Erstellung entsprechender Berichte


Ihre Perspektiven:

  • Einbindung in ein interdisziplinäres Team
  • Interessanter Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten
  • Die Teilnahme an internen und externen Fortbildungen wird gewünscht und gefördert
Ihr Profil
  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum Medizinischen Dokumentationsassistenten (m/w), zum Medizinischen Dokumentar (m/w) oder äquivalent
  • Gute bis sehr gute medizinische Fachkenntnisse in der Onkologie (Therapie- und Diagnostikverfahren)
  • Kenntnisse in einschlägigen medizinischen Klassifikationssystemen (z.B. ICD-10, ICD-O, TNM, CTCAE)
  • Kenntnisse in Themen der Standardisierung (z.B. CDA, LOINC) und Interoperabilität (z.B. IHE, HL7) sind von Vorteil
  • Interesse an deskriptiven statistischen Analysen in einschlägigen Auswertesystemen (z.B. SPSS, SAS, R)
  • SQL-Kenntnisse sind von Vorteil
  • Berufserfahrung ist von Vorteil z.B. Krebsregister
  • Freundliches Auftreten, insbesondere im Patientenkontakt
  • Kenntnisse und Erfahrung im administrativen / kaufmännischen Bereich
  • Sehr gute Kenntnisse in ISH-med und Office
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von Vorteil
  • Belastbarkeit, absolute Zuverlässigkeit, Diskretion
  • Rasche Auffassungsgabe, Organisationstalent und selbständige Arbeitsweise
Wir bieten Ihnen
  • Zielorientierte individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Informationen zur Wohnungssuche
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)
Kontakt & Bewerbung
Interessiert?

Dann freuen wir uns über ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 31.07.2017 erbeten an:



Universitätsklinikum Heidelberg
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)
Frau Kirsten Bikowski 
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg
kirsten.bikowski@nct-heidelberg.de

Veröffentlichung: 17.07.2017

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite