Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Lehrerin / Lehrer für Hebammenwesen - Pflegepädagogin / Pflegepädagoge

(in Teilzeit, 20 Stunden/Woche)

ab 01.07.2017 für die Akademie für Gesundheitsberufe Heidelberg gGmbH, Hebammenschule, gesucht.

Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.03.2021 (Elternzeitvertretung).

Ihre Perspektiven

Die Hebammenschule bildet 45 Schülerinnen in 3 Kursen aus. Die praktische Ausbildung findet am Universitätsklinikum Heidelberg sowie mehreren kooperierenden geburtshilflichen Einrichtungen und Hebammenpraxen statt. Kooperationen mit der Medizinischen Fakultät Heidelberg sowie der Hochschule Ludwigshafen ermöglichen es unseren Schülerinnen, ausbildungsintegriert ein Bachelorstudium zu absolvieren.

Wir bieten selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie eine interessante Tätigkeit in einem engagierten Team. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag des Universitätsklinikums Heidelberg (TV-UK). Ein Job-Ticket wird angeboten.

Ihr Profil
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Hebamme / Entbindungspfleger
  • Abgeschlossenes oder nahezu abgeschlossenes zur Lehrtätigkeit qualifizierendes Studium oder gleichwertige Qualifikation
  • Freude an Teamarbeit
  • Fundierte PC-Kenntnisse und Organisationsgeschick
  • Zuverlässigkeit sowie hohe Flexibilität
  • Bereitschaft, sich in neue Lehrinhalte einzuarbeiten
  • Freude an der Begleitung werdender Hebammen / Entbindungspfleger
  • Bereitschaft, die Ausbildung in Theorie und Praxis gemeinsam zukunftsweisend zu gestalten
Kontakt & Bewerbung

Für nähere Auskünfte steht Ihnen die Schulleiterin Cordula Fischer gerne zur Verfügung (Tel.: 06221 56-8013).

Wir freuen uns auf die Übersendung ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen!



Akademie für Gesundheitsberufe (AfG)
Schulleiterin Hebammenschule 
Wieblinger Weg 19
69123 Heidelberg

Veröffentlichung: 16.05.2017

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite