Über die folgenden Accesskeys können Sie die entsprechenden Links direkt aufrufen:

Tierpfleger/-in Forschung und Klinik bzw. Tiermedizinische/-r Fachangestellte/-r


ab 01.05.2017 an der Interfakultären Biomedizinischen Forschungseinrichtung (IBF) gesucht. Es sind zwei Stellen zu vergeben.

Die Stellen ist zunächst befristet auf zwei Jahre.

Ihre Aufgaben und Perspektive
  • Tägliche Kontrolle der Tiere inkl. füttern, tränken, umsetzen etc.
  • Organisieren der Haltungseinheiten und Tierräume
  • Regelmäßige Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten
  • Verpaarungen nach Auftrag, Betreuung der Trächtigkeiten und Würfe
  • Arbeiten mit der Tierbase-Datenbank
  • Kommunikation mit den Nutzerinnen und Nutzern
  • Assistenz bei und selbstständige Durchführung tierexperimenteller Maßnahmen


Die Vergütung erfolgt nach TV-L.

Ihr Profil
  • Möglichst abgeschlossene Ausbildung als Tierpfleger/-in Forschung und Klinik oder Tiermedizinische/-r Fachanstellte/-r
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Interesse und Freude an tierpflegerischer Arbeit
  • Grundlegende Erfahrung im Arbeiten mit Computer und Datenbanksystemen
  • Körperliche Fitness für das Arbeiten im Stehen und Heben von Käfigen etc.
  • Keine eigenen Nager als Haustiere
Wir bieten Ihnen
  • Zielorientierte individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gezielte Einarbeitung
  • Jobticket
  • Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder
  • Informationen zur Wohnungssuche
  • Aktive Gesundheitsförderung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport)
Kontakt & Bewerbung
Interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.04.2017 per Post.

Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Medizinische Fakultät
Interfakultäre Biomedizinische Forschungseinrichtung 
Im Neuenheimer Feld 347
69120 Heidelberg

Veröffentlichung: 20.03.2017

Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.

Zur Navigation Zum Angang der Seite